Log in Become a Member

Die österreichische Großkellerei Lenz Moser hat ein neues Presshaus für 4,8 Millionen Euro errichtet. Damit sei die Verarbeitung von rund vier Millionen Kilogramm Trauben pro Erntesaison möglich. Bislang konnten 2,9 Millionen Kilo gepresst werden. Nach eigenen Angaben lassen sich im neuen Gebäude in Spitzenzeiten bis zu 250.000 Kilogramm pro Tag verarbeiten. Zudem wurde auch die Tankkapazität um 450.000 Liter erweitert. Ein Röhrenkühler sorgt zudem für eine stabile Kühlung der Weißweinmaische bei einer Temperatur von sieben Grad. Das bereits 2018 errichtete Gebäude, dessen Innenausstattung nun betriebsbereit ist, wurde so konzipiert, dass es jederzeit erweiterbar sei, heisst es in einer Pressemitteilung.

(uka / Foto: Lenz Moser - Robert Herbst)

EVENTS NEAR YOU

Cookies facilitate the provision of our services. By using our services, you agree that we use cookies.