wein.plus
Attention
You are using an old browser that may not function as expected. For a better, safer browsing experience, please upgrade your browser.

Log in Become a Member

Mit der Einführung des aus dem Burgund bekannten vierstufigen Klassifikationsmodells Gutswein - Ortswein - Erste Lage - Grosse Lage verabschiedete sich der VDP nach langem Ringen endgültig auch von der Verwendung von Prädikaten für trockene Weine. Ein von Traditionalisten oft kritisierter, aber wichtiger Schritt, der nicht nur deutlich mehr Klarheit und Übersichtlichkeit* in die Qualitätshierarchie brachte, sondern ganz offensichtlich auch für die Qualität der Weine ansich ein Glücksfall ist.
 

Bei den Ortsweinen wird das besonders deutlich. Obwohl es sich hier erst um die zweite Stufe in der Qualitätspyramide handelt, finden wir in dieser Kategorie eine Fülle überzeugender, oft charaktervoller und klar ihre Herkunft vermittelnder Weine, die wir so selbst kaum erwartet hätten. In Zeiten trockener Kabinette und Spätlesen musste man die Produzenten suchen, die derlei Qualitäten auf die Flasche brachten, heute sind sie die Regel.

Nur ein Bruchteil der rund 350 Ortsweine, die wir für dieses BEST OF probierten Weine wurde nicht mindestens mit “Sehr Gut” bewertet, nicht wenige können qualitativ problemlos mit den einfacheren Grossen Gewächsen konkurrieren, lassen sich aber dabei in alle Regel mit wesentlich größerem Vergnügen trinken. Jeden einzelnen Wein, den wir auf dieser Seite vorstellen, können wir besonders empfehlen. Dass ein großer Teil davon zu sehr verbraucherfreundlichen Preisen angeboten wird, dürfte wohl niemanden verärgern.

*Anmerkung: Eine Einschränkung in Sachen Klarheit gibt es, die auch uns bei der Auswahl der Weine für dieses BEST OF ein wenig zu schaffen machte: Statt Weine mit Lagenbezeichnung und der Klassifikation VDP Erste Lage hat der Rheinhessische Regionalverband Ortsweine mit dem Zusatz "VDP.Aus Ersten Lagen", die aus mehreren Lagen stammen können, die mindestens als Erste Lage klassifiziert sein müssen. Wo also einordnen? Wir haben uns für dieses Mal dazu entschieden, diese Weine hier mit aufzunehmen, ohne dafür eine eigene Kategorie zu eröffnen. Im Grunde ist die Situation, dass Ortsweine aus klassifizierten Lagen stammen, auch außerhalb Rheinhessens eher Regel als Ausnahme. Die betreffenden Weine sind mit * gekennzeichnet.

Diese Auswahl erhalten Sie wir immer auch als  handliches PDF. Links zu allen probierten Weinen und ihren Produzenten mit ausführlichen Beschreibungen erhalten Sie, wenn Sie auf die jeweiligen Überschriften klicken. Die Links zu den rheinhessischen Ortsweinen aus Ersten Lagen und den Roséweinen befindet sich am Ende der Liste.

Riesling

  • 92WP 2018 Nierstein, Keller *
  • 91WP 2018 Dorsheim “Eierfels”, Diel
  • 91WP 2017 Forst, Reichsrat von Buhl
  • 90WP 2017 Wachenheim, Dr. Bürklin-Wolf
  • 90WP 2018 Burg Layen, Diel
  • 90WP 2018 Piesport “Goldstück”, Schloß Lieser
  • 90WP 2018 Maximin Grünhaus “Alte Reben”
  • 89WP 2018 Maximin Grünhaus “Das Kapital”
  • 89WP 2018 Deidesheim, Dr. Bürklin-Wolf
  • 89WP 2017 Forst, Dr. Bürklin-Wolf
  • 89WP 2017 Deidesheim, Reichsrat von Buhl
  • 89WP 2018 Kiedrich, Weil
  • 89WP 2018 Nackenheim, Kühling-Gillot *
  • 89WP 2018 Nierstein, Kühling-Gillot *
  • 89WP 2018 Nierstein, Schätzel *
  • 89WP 2018 Bingen, Bischel *
  • 89WP 2018 Nackenheim, Gunderloch *
  • 89WP 2018 Mölsheim, Battenfeld-Spanier *
  • 89WP 2018 Hohen-Sülzen, Battenfeld-Spanier *
  • 89WP 2018 Niederhausen “vom Schiefer”, Gut Hermannsberg
  • 89WP 2018 Königsbach, Christmann
  • 89WP 2018 Oestrich “Quarzit”, Peter Jakob Kühn
  • 89WP 2018 Bockenau “Schiefergestein”, Schäfer-Fröhlich
  • 89WP 2018 Piesport, Keller
  • 88WP 2018 Ayl “Faß 3”, Lauer
  • 88WP 2018 Lieser “Heldenstück”, Schloß Lieser
  • 88WP 2018 Hallgarten “Rheinschiefer”, Peter Jakob Kühn
  • 88WP 2018 Monzingen “Halgans”, Emrich-Schönleber
  • 88WP 2018 Monzingen “Frühtau”, Emrich-Schönleber
  • 88WP 2018 Bernkastel “Alte Reben”, Wwe. Dr. H. Thanisch - Erben Thanisch
  • 88WP 2017 Pünderich “vom roten Schiefer”, Clemens Busch
  • 88WP 2018 Gau-Algesheim “Terra Fusca”, Bischel
  • 88WP 2018 Appenheim, Bischel *
  • 88WP 2018 Hochheim “Mainterrassen”, Künstler
  • 88WP 2018 Schlossböckelheim “vom Volkan”, Gut Hermannsberg
  • 88WP 2018 Gimmeldingen, Müller-Catoir
  • 88WP 2018 Forst, Georg Siben Erben
  • 88WP 2018 Piesport, Haart
  • 88WP 2018 Wiltingen, Van Volxem
  • 88WP 2017 Rüdesheim, Ress
  • 88WP 2018 Ranschbach “Rotliegend”, Kranz
  • 88WP 2017 Pünderich “Nonnengarten”, Clemens Busch
  • 88WP 2017 Pünderich “vom blauen Schiefer”, Clemens Busch
  • 88WP 2018 Deidesheim, von Winning
  • 88WP 2018 Deidesheim “Kalkstein”, Mosbacher
  • 88WP 2018 Forst “Basalt”, Mosbacher
  • 88WP 2018 Deidesheim, Bassermann-Jordan
  • 88WP 2017 Ruppertsberg, Dr. Bürklin-Wolf
  • 88WP 2018 Nierstein, St. Antony *
  • 88WP 2018 Dorsheim, Diel
  • 88WP 2018 Oppenheim, Kühlig-Gillot *
  • 87WP 2018 Winkel “Vom Aueboden”, August Eser
  • 87WP 2018 Brauneberg “Tradition”, Fritz Haag
  • 87WP 2018 Ayl “Faß 4”, Lauer
  • 87WP 2018 Forst, Bassermann-Jordan
  • 87WP 2018 Ruppertsberg, Bassermann-Jordan
  • 87WP 2017 Oestrich, Ress
  • 87WP 2018 Duttweiler “Kalkmergel”, Bergdolt
  • 87WP 2018 Geisenheim “PUR!”, Wegeler
  • 87WP 2018 Ungstein “Kalkstein”, Pfeffingen
  • 87WP 2017 Heimersheim, Nelles
  • 87WP 2018 Lorch, Flick
  • 87WP 2018 Leinsweiler “Concretus”, Siegrist
  • 87WP 2018 Wiltingen, Reichsgraf v. Kesselstadt
  • 87WP 2017 Burrweiler “Schiefer”, Meßmer
  • 87WP 2018 Würzburg, Bürgerspital
  • 87WP 2017 Pünderich “vom grauen Schiefer”, Busch
  • 87WP 2018 Kallstadt “vom Kalkfels”, Rings
  • 87WP 2018 Rüdesheim, Fendel
  • 87WP 2018 Hattenheim, Ress
  • 87WP 2018 Bingen, Prinz Salm *
  • 87WP 2018 Westhofen, Groebe
  • 87WP 2018 Westhoden “Alte Reben”, Groebe *
  • 87WP 2018 Ungstein “SP”, Pfeffingen (Roter Riesling)

Silvaner

  • 89WP 2018 Hohen-Sülzen “Leopold”, Battenfeld-Spanier
  • 89WP 2018 Nierstein, Schätzel *
  • 88WP 2018 Gau-Algesheim “Terrassen”, Bischel
  • 88WP 2018 Würzburg, Bürgerspital
  • 88WP 2018 Rödelsee, Weltner
  • 88WP 2018 Escherndorf “Muschelkalk”, Rainer Sauer
  • 88WP 2018 Nackenheim “x.t.”, Gunderloch *
  • 87WP 2018 Iphofen, Wirsching
  • 87WP 2018 Retzstadt, May
  • 87WP 2018 Untereisenheim, Schäffer
  • 87WP 2018 Volkach, Zur Schwane
  • 87WP 2018 Escherndorf, Rainer Sauer
  • 87WP 2018 Escherndorf, Fröhlich
  • 87WP 2018 Iphofen, Juliusspital

Chardonnay

  • 90WP 2017 Malterdinger “Alte Reben”, Huber
  • 89WP 2017 Schweigen, Friedrich Becker
  • 88WP 2018 Oppenheim “R”, Kühling-Gillot
  • 88WP 2018 Godramstein “Kalkmergel”, Münzberg
  • 88WP 2017 Ingelheim “R”, J. Neus
  • 87WP 2017 Ingelheim, J. Neus
  • 87WP 2017 Schweigen “Tonmergel -S-”, Bernhart
  • 87WP 2017 Heimersheim, Deutzerhof
  • 87WP 2017 Godramstein “Kalkmergel”, Münzberg

Weißburgunder

  • 88WP 2018 Gimmeldingen “Pfarrwingert”, Christmann
  • 88WP 2018 Birkweiler, Dr. Wehrheim
  • 88WP 2018 Godramstein “Kalkgestein”, Münzberg
  • 88WP 2018 Ilbesheim “vom Landschneckenkalk”, Kranz
  • 88WP 2018 Hohen-Sülzen “Louis”, Battenfeld-Spanier
  • 87WP 2018 Haardt, Müller-Catoir
  • 87WP 2018 Ruppertsberg, Bassermann-Jordan
  • 87WP 2016 Oberrotweil “RS”, Salwey
  • 87WP 2018 Schweigen “Kalkmergel”, Bernhart
  • 87WP 2018 Godramstein “Löß-Lehm”, Münzberg
  • 87WP 2018 Kirrweiler “Mineral”, Bergdolt
  • 87WP 2018 Ruppertsberg, Siben Erben
  • 87WP 2018 Hallgarten, Krone

Grauburgunder

  • 87WP 2017 Oberrotweil “RS”, Salwey
  • 87WP 2018 Ruppertsberger, Siben Erben

Scheurebe

  • 88WP 2018 Iphofen, Weltner
  • 88WP 2018 Ungstein “SP”, Pfeffingen
  • 87WP 2018 Rödelsee, Weltner
  • 87WP 2018 Volkach, Zur Schwane
  • 87WP 2018 Dettelbach, Glaser-Himmelstoß

Muskateller

Bacchus

  • 87WP 2018 Escherndorf, Schäffer

Müller-Thurgau

  • 87WP 2018 Würzburg, Juliusspital
  • 87WP 2018 Reicholzheim, Schlör

Cuvée Weiß

  • 89WP 2017 Malterdingen, Huber
  • 87WP 2018 Appenheim, Bischel

Spätburgunder / Pinot Noir

  • 90WP 2017 Kallstadt “Vom Kalkfels”, Rings
  • 90WP 2017 Malterdingen “Alte Reben”, Huber
  • 89WP 2014 Rechtenbach, Friedrich Becker
  • 89WP 2014 Schweigen, Friedrich Becker
  • 89WP 2015 Schweigen, Friedrich Becker
  • 89WP 2017 Klingenberg “Alte Reben”, Baltes
  • 89WP 2017 Malterdingen, Huber
  • 89WP 2016 Oberrotweil “RS”, Salwey
  • 88WP 2017 Freinsheim “vom Quarzsand”, Rings
  • 88WP 2017 Oberrotweil “RS”, Salwey
  • 88WP 2016 Nackenheim, Kühling-Gillot
  • 88WP 2016 Ingelheim “Alte Reben”, J. Neus
  • 88WP 2017 Großheubach “Alte Reben”, Baltes
  • 88WP 2015 Bingen, Prinz Salm *
  • 87WP 2018 Retzbach, May
  • 87WP 2017 Kirrweiler “Kalkmergel”, Bergdolt
  • 87WP 2017 Reicholzheim, Schlör
  • 87WP 2017 Gimmeldingen, Christmann
  • 87WP 2016 Bodenheim, Kühling-Gillot
  • 87WP 2017 Neuenahr, Kreuzberg
  • 87WP 2017 Cleebronn “Schilfsandstein”, Dautel
  • 87WP 2016 Ingelheim, J. Neus
  • 87WP 2015 Bingen, Prinz Salm

Frühburgunder

  • 88WP 2016 Ingelheim, J. Neus

Lemberger / Blaufränkisch

  • 88WP 2017 Bönnigheim “Gipskeuper”, Dautel
  • 87WP 2018 Fellbach “Alte Reben”, Aldinger
  • 87WP 2016 Verrenberg, Fürst Hohenlohe-Öhringen
  • 87WP 2017 Nierstein, St. Antony

Trollinger

  • 88WP 2018 Fellbach “Sine”, Aldinger

Cuvée Rot

Ortsweine VDP.Aus Ersten Lagen

Rosé

EVENTS NEAR YOU